Samstag, 1. April 2017

Schwert und Rose - Rezension

Spoilerrezension
Schwert & Rose

Der Jugendfantasyroman Schwert & Rose von Sara B. Larson erschien im Februar 2015 im cbt-Verlag.


Klappentext:
Alexa ist eine exzellente Schwertkämpferin. Als sie mit vierzehn ihre Eltern verliert, tritt sie der königlichen Leibgarde bei – und aus Alexa wird Alex. Drei Jahre später hat sich Alexa an die Spitze von Prinz Damians Elitegarde gekämpft. Als sie zum Leibwächter des Prinzen avanciert, stellt sie fest, dass der hochmütige Prinz dunkle Geheimnisse verbirgt. Ihr eigenes Geheimnis droht ans Licht zu kommen, als Damian, Alexa und Rylan, ein weiterer Gardist, entführt werden. Plötzlich steht Alex am Abgrund einer tödlichen Intrige – und zwischen zwei Männern, die um ihr Herz kämpfen …
~*~

Alexa muss sich als Junge ausgeben, denn alle verwaisten Mädchen werden ins Bruthaus geschickt, um neue Soldaten zu gebären. Sie und ihr Zwillingsbruder Marcel erkämpfen sich einen Platz in der königlichen Leibgarde des Prinzen Damians. Als Alexas Bruder stirbt, wird sie dazu berufen vor der Tür des Prinzen zu schlafen, um ihn besser vor Angreifern zu schützen. Gemeinsam mit einer anderen Leibgarde werden Damian und Alexa entführt, aber irgendetwas an dieser Entführung ist anders.

Das Cover von dem Buch ist verdammt cool und der Titel passt perfekt zur Story.
Alexa ist eine beeindruckende Frau. Sie gibt sich die gesamte Zeit über als Junge aus und schafft es echt gut diese Rolle zu spielen.
Damian ist definitiv cool. Am Anfang der Geschichte kommt er rüber wie ein kaltes, arrogantes Arschloch, doch im Laufe der Geschichte erfährt man all die Gründe, wieso er diese Rolle spielt und beginnt Alexa gegenüber der Mann zu sein, der er wirklich ist.
Auch Rylan, die andere Leibgarde und ein Freund von Alexa und ihrem Zwillingsbruder, ist ziemlich cool. Er weiß von fast Anfang an, wer sie wirklich ist, doch er behält es für sich und hat ein Auge auf sie.
Lisbeth ist ebenfalls eine geniale Rolle. Sie ist sehr geheimnisvoll und man erfährt erst ganz am Ende in welcher Beziehung sie zu Damian steht. Ihr Sohn ist unglaublich süß und einfach nur zum in die Tasche packen.
Eljin ist definitiv einer der besten Charaktere im gesamten Buch. Er ist ein Zauberer, der zusammen mit Damian arbeitet. Er hilft Alexa den Schwertkampf weiter zu trainieren.
Insgesamt ist das Buch wirklich empfehlenswert und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band. Das Land ist sehr schön beschrieben und mir gefallen die Charaktere wirklich unfassbar gut.

~*~

Autor: Sara B. Larson
Verlag: cbt
ISBN: 978-3570309452


Bewertung: 5 von 5 Schwerter 

~*~



und hier ist meine Challenge-Seite

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen