Donnerstag, 4. Mai 2017

Memories to do - Rezension

Spoilerrezension

Memories To Do – Allies Liste

Der Liebesroman Memories To Do – Allies Liste geschrieben von Linda Schipp erschien im Drachenmond Verlag.


~*~

Klappentext:

In ein Schwimmbad einbrechen, zu einem Candle-Light-Dinner ausgeführt werden, mich an meine Hochzeit erinnern … Eine seltene Form von Amnesie hat Allies Erinnerungen an die vergangenen 17 Jahre ausgelöscht. Im Herzen noch ein Teenager steht sie ahnungslos vor ihrem zweijährigen Sohn, einem Ehemann, den sie nicht liebt, siebenhundert unbekannten Facebook-Freunden und einem verdächtig dunklen Nebel, der sich über ihre Vergangenheit zieht. Im Leben der 34-jährigen Allie ist nichts mehr von dem übrig, was ihr als Teenager wichtig war – nicht einmal ihr Name. Um den Geheimnissen der geschwärzten siebzehn Jahre auf die Spur zu kommen, reist sie zurück in die amerikanische Kleinstadt, in der ihre Erinnerungen enden. An ihrer Seite der Mensch, der ihr am nächsten und nach jahrelanger Trennung am fernsten zugleich ist: Luis. Nur ein Freund, wirklich. Ihr bester Freund. Damals zumindest.

~*~

Das Cover ist wunderschön und passt perfekt zum Buch. Die Autorin hat einen so schönen Schreibstil und erzählt die Geschichte mit unglaublich viel Liebe.
Allie ist so eine liebe und freundliche Person. Sie geht verdammt gut mit der Tatsache um, dass sie 17 Jahre ihres Lebens vergessen hat und sich nun noch nicht einmal mehr an ihren eigenen Sohn erinnert. Sie benimmt sich definitiv zwischendurch wieder wie ein Teenager.
Luis ist ziemlich cool. Die ganze Geschichte lang möchte man erfahren was „Die Sache“ ist und warum Allie nicht mit Luis zusammen gekommen ist, sondern Aaron heiratet. Die Aufflösung ist extrem gut gemacht und sehr verständlich.
Aaron ist sehr unsympathisch. Das am Ende herauskommt, dass er Allie angelogen hat und dass ihre Ehe eigentlich den Bach heruntergegangen ist macht das alles nicht besser.
Ich liiebe dieses Buch. Leider hat es ein paar Fehler, aber die lassen sich recht leicht ausbessern. Die Geschichte gefällt mir sehr, vor allem dass das Thema Amnesie darin behandelt wird und dass sie am Ende ihre Erinnerungen nicht zurück erhält, denn das ist logischer, als das sie sich irgendwann wieder erinnert.

~*~

Autor: Linda Schipp
ISBN: 978-3-95991-432-1


Bewertung: 5 von 5 Erinnerungen

~*~



und hier ist meine Challenge-Seite

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen